23. März 2020

News

Liebe Mitglieder,

mit den heute erlassenen Verfügungen der Bundesregierung haben wir nunmehr eine einheitliche Regelung für alle Bundesländer erhalten, die den Betrieb von Fitnessstudios bis auf weiteres untersagt.

Wir bedauern die Entwicklung rund um das Coronavirus sehr, da wir immer versucht haben – wie in den letzten Ankündigungen bereits beschrieben – in schweren Zeiten für ein Stück Normalität einzustehen und Ihnen das Fitnesstraining als einen „Anker“ in ihrem täglichen Ablauf zu ermöglichen. Dies ist nun nicht mehr möglich.

Unsere Entscheidungen der letzten Tage waren stets an die behördlichen Auflagen geknüpft, was bei einigen von Ihnen für Unverständnis gesorgt hat. Bei unseren Entscheidungen ist aber immer zu beachten, dass wir – neben Ihnen als Mitglied – auch gegenüber unseren fast 150 Mitarbeitern eine Fürsorgepflicht haben. Nun gilt es, gemeinsam in die Zukunft zu schauen und Alternativen anzubieten.

Eine der wichtigen Fragen für Sie als Mitglied ist es, was mit ihrer Mitgliedschaft passiert. Hier appellieren wir an Ihre Solidarität! Wir werden Ihre Beiträge wie gewohnt abbuchen. Im Gegenzug dazu werden wir Ihnen nach dieser schwierigen Zeit im Rahmen unserer Solidaritätsvereinbarung entgegenkommen. Dies erfolgt in Form einer Zeitgutschrift im Umfang des Zeitraums, in dem der Betrieb des Vertragsstudios aufgrund behördlicher Anordnung eingestellt sein wird.

Wir tun dies, damit wir Ihnen auch nach diesem Ausnahmezustand die gewohnte Qualität in vollem Umfang mit unseren Mitarbeitern bieten können.

Für Fragen und Antworten zu dieser Thematik steht Ihnen die Mitgliederverwaltung unter der Telefonnummer 0591 90128801 von Montag bis Freitag in der Zeit von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr zur Verfügung oder schickt uns einfach eine Email an mitgliederverwaltung@marea-fitness.de

Gemeinsam sind wir stärker! Wir müssen jetzt in dieser Zeit alle zusammenhalten und nach vorne schauen. Haltet Kontakt zueinander und nutzt unsere Netzwerke dafür und bleibt gesund!